↑ Zurück zu Eingangsstufe

Sprachstandsfeststellung

Termin: voraussichtlich im Mai 2018

 

Etwa ein Jahr vor der Einschulung findet die Sprachstandsfeststellung statt. Diese soll es ermöglichen, frühzeitig Kinder mit sprachlichen Auffälligkeiten oder unzureichenden Deutschkenntnissen vor Eintritt in die Schule zu erkennen und passend zu fördern.

Während Sie als Eltern die formalen Seiten der Schulanmeldung erledigen, kommt ihr Kind mit zwei Lehrerinnen der Schule ins Gespräch. Im Anschluss erhalten Sie direkt Rückmeldung, ob eine Förderung angeraten ist.

Hier einige Beispiele:

  • bei Lispeln oder anderen Ausspracheschwierigkeiten, könnte beispielsweise der Besuch des Kinderarztes angeraten werden
  • bei mangelnden oder gar nicht vorhandenen Deutschkenntnissen, wird eine Sprachförderung durch eine Lehrkraft der Schule im Jahr vor der Einschulung angekündigt