Sport-Oskar

Am Weltkindertag wurden wir von der United Kids Foundation der Volksbank Brawo Stiftung in die Flutmulde zum “Sport-Oskar” eingeladen.
Aus den Klassen wurden jeweils zwei Kinder ausgewählt, die mit Frau Langmann und Herrn El Batoushi per Bus in die Flutmulde fuhren., Dort angekommen, bekamen wir ein leuchtendes T-Shirt geschenkt. Dann wärmten wir uns bei fetziger Musik tanzend auf. Laura, unsere Teamerin, begleitete uns dann an die erste Station, an der wir Ringe in eine Tonne werfen mussten. Erst fiel es uns richtig schwer, aber nach ein paar Versuchen gelang es uns immer besser. An der zweiten Station durften wir mit unserem Partner Ringe zuwerfen und auffangen. Weiter ging es an der Koordinationsleiter und zum Sackhüpfen. Das Ein- und Aussteigen aus dem Sack war eine echte Herausforderung. Wir balancieren Tennisbälle auf einem Tennisschläger durch einen Parcours und warfen noch Frisbees in Punktezonen.
Zum Schluss gab es noch einen Staffellauf gegen die anderen Grundschulen. Wir wurden richtig toll angefeuert. Am Ende verloste das Team um Hr Fast, Vorsitzender der United Kids Foundation, und dem Gifhorner Bürgermeister Hr Nerlich den Pokal, den Sport-Oskar. Leider hatten wir kein Losglück!
Es war ein bewegter Tag- herrlich! Schön, dass wir dabei sein durften!

 

Bewegte Pause

Jeden Mittwoch in der ersten großen Pause wird es auf dem Schulhof sportlich: Gemeinsam mit unserer Schulsozialarbeiterin Frau Kleinhans bewegen sich die Schülerinnen und Schüler zur Musik. Hampelmänner, Steps und Moves – die Kinder haben dabei viel Spaß!!!

Blumige Aussichten

Unser herrlich naturbelassenes Schulgrundstück ist um einige blumige Attraktionen reicher:

Unsere Praktikantinnen Lea-Sophie Häusler und Sophie Kositzki haben im Rahmen ihres Praktikums verschiedene Materialien wie alte Reifen und Rohre genutzt, um diese mit Pflanzen aufzuwerten

„Uns war es besonders wichtig, dass unsere Projektergebnisse auf dem Schulhof wiederzufinden sind!“

Danke ihr Zwei!

Siegerehrung „Matheolympiade“

Heute war es endlich soweit und die TeilnehmerInnen der Matheolympiade haben ihre Urkunden und Preise erhalten. Das wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten.

Hier seht ihr unsere vier absoluten SiegerInnen, die den 1. Preis erreicht haben:

Emil (4c), Hanna (4a), Carlota (3c) und Marten (4b):

Den zweiten und dritten Preis erhielten: Ahmed (3b), Hugo (4c), Lina (4b) und Mila (3c).

Und hier seht ihr noch einmal alle TeilnehmerInnen der 3. Stufe der Matheolympiade. Eine tolle Teilnehmerurkunde erreichten auch Justas (4c), Henrike (3c), Leila (3a, leider nicht auf dem Bild), Viktoria (4a) und Sergey (4b). 

Ihr könnt alle sehr stolz auf euch sein!

Kleiner Vogelgruß der 3b

Die Kinder der Klasse 3b haben mit Frau Höper im Textilunterricht Pompons hergestellt und daraus kleine Vögel gebastelt. So ist ein lustiger Vogelchor entstanden.

Finde deinen Sport

Ballsport, Turnen, Leichtathletik oder doch lieber ins kühle Nass und Schwimmen?

Die Suche nach der richtigen Sportart ist gar nicht so einfach. Umso besser, wenn es dabei professionelle Hilfe gibt. Mit dem Programm “deinsport” durften die Dritt- und Viertklässler am 30. und 31. Mai ganz neue Erfahrungen sammeln. 

Jedes Kind musste neun unterschiedliche Stationen durchlaufen und dabei allerhand körperlichen Einsatz zeigen. Sei es beim Ballprellen, dem Zielwerfen, dem 20-Meter-Sprint oder dem Standweitsprung – den Jungen und Mädchen wurde einiges abverlangt. Das Team von deinsport hat dabei genau hingesehen und für jedes Kind die Zeiten, Weiten und Punkte gesammelt. Mit Hilfe dieser Ergebnisse und einem kleinen Fragebogen bezüglich persönlicher Vorlieben wird dann die ganz individuelle Sportart für jeden kleinen Athleten gefunden. Und das beste daran: Alle Kinder bekommen nicht nur ihre Empfehlung sondern gleich eine Übersicht über passende Vereine und Sportstätten.

Und Spaß hat das Ganze auch noch gemacht!

PS: Albert war wie immer auch dabei. Nur konnte er sportlich nicht ganz so überzeugen wie unsere Dritties  und Vierties…:)

  

Mathe-Olympiade 3. Runde

Heute, am 01.06.2022, nehmen 14 unserer Dritt- und ViertklässlerInnen an der 3. Runde des Mathematikwettbewerbs „Mathe-Olympiade“ teil. Diese sogenannte Landesrunde ist ganz schön kniffelig und auf dem Foto seht ihr, wie alle Köpfe rauchen. 🙂

Wir sind sehr stolz auf euch, dass ihr so weit gekommen seid!

 

 

Platz 2 für unsere kleinen Läuferinnen und Läufer

Der 7. Gifhorner Lauftag war für die Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Schule ein voller Erfolg. Für den Artikel haben wir uns diesmal ein bisschen Hilfe geholt. Zwei Teilnehmerinnen aus der vierten Klasse haben ihre Eindrücke vom Lauftag zusammengefasst:

Zum 7. Gifhorner Lauftag kamen 85 Albert-Schweitzer- Kinder und nahmen am Bambini- und Schülerlaut teil.

Zuerst holten wir uns die Laufnummern und danach haben wir mit dem Zappel- Tier getanzt. Eine Cheerleader- Gruppe präsentierte einen Tanz, der uns richtig gut gefiel. 

Beim Start war es sehr voll und wuselig. Manchmal kamen auch Marathonläufer und wir feuerten sie kräftig an. Dann liefen wir 2 Runden um den Sportplatz (800 Meter) und als wir luftschnappend ins Ziel rannten, feuerten uns unsere Eltern und auch die Cheerleader mit den Pom- Poms an. Das war ein supergutes Gefühl.

Jeder bekam im Ziel eine Ziegenmedaille und eine Tüte mit einem Getränk und Snack. Zum Schluss aßen wir noch einen Muffin und gingen gut gelaunt nach Hause. So war der erfolgreiche Lauftag beendet.

Die Siegerehrung fand am 02. Mai in der IGS Sassenburg statt. Die Albert- Schweitzer- Schule belegte den 2. Platz. Herr Heilmann, der Landrat und Herr Nerlich, unser Bürgermeister überreichten uns eine tolle Urkunde. Von der Volksbank bekamen wir 100€, die Frau Mende und Frau Langmann für neues Pausenspielzeug (Springseile, Reifen…) investieren werden.

Anschließend aßen alle gemeinsam Spargel-Brot mit Tomatensoße. Lecker! 

Von Isabella Schreiner und Emma Wertmüller (Jahrgang 4)

rpt

Uns bleibt da nur zu sagen – ein großes DANKESCHÖN an unsere zwei Nachwuchsjournalistinnen!

 

Känguru-Wettbewerb in Jahrgang 3 und 4

Am 17. März 2022 fand der Känguru-Mathematikwettbewerb mit 24 TeilnehmerInnen aus dem 3. und 4. Jahrgang an unserer Schule statt. Alle Schüler haben mit großem Erfolg gerechnet, geknobelt und jetzt ihre Urkunden erhalten. Die besten Ergebnisse erzielten Hugo (Platz 4), Fiona (Platz 3), Lina (Platz 2) und Maire (Platz 1) aus den 4. Klassen. Besonders viele Punkte bekamen auch Carlota und Ahmed aus dem 3. Jahrgang.

Hier seht ihr alle Känguru-TeilnehmerInnen aus den Klassen 4a, 4b und 4c!

Demonstration der Parents for Future Gifhorn

Am Mittwoch, 11.05.2022 war morgens zwischen 7.15 und 8.00 Uhr die Einfahrt in den Bauernkamp und damit zu unserer Schule gesperrt. Auf diese Weise demonstrierten die Parents for Future Gifhorn für sichere Schulwege und ein kinderfreundliches Gifhorn. Wie allmorgendlich zu sehen ist bringen immer noch zu viele Eltern ihre Kinder mit dem Auto zur Schule. Die Kinder werden direkt bis in den
Bauernkamp, Kreuzkamp und Heisterkamp gebracht. Dies gefährdet alle Kinder der Albert-Schweitzer-Schule und auch die SchülerInnen anderer Schulen, die diese Straßen als Schulweg nutzen.
Die Parents for Future Gifhorn rufen deshalb alle Elterntaxi-FahrerInnen auf:
1. Werden Sie VerkehrshelferInnen und übernehmen Sie Verantwortung für die Sicherheit der
Schulkinder.
2. Nutzen Sie den Calberlaher Damm und den Lehmweg zum Aussteigen und lassen Sie Ihr Kind das
letzte Stück zu Fuß gehen. 

Wir danken den Parents for Future Gifhorn für diese Aktion und ihr Engagement sowie ganz besonders auch unseren VerkehrshelferInnen, die täglich früh morgens den Schulweg unserer SchülerInnen sicherer machen!