Die Rückkehr der Schüler in die Schule

Es geht voran! Die Viertklässler und Drittklässler sind nun seit einiger Zeit wieder im Zweischichtsystem tageweise in der Schule. Vieles hat sich verändert. Überall auf dem Fußboden sind Aufstellmarkierungen, damit sich die Kinder vor dem Unterricht und nach den großen Pausen mit genügendem Abstand aufstellen können und jede Gruppe hat einen eigens abgesperrten Bereich auf dem Schulhof für die Pausen zugewiesen bekommen. Die Mund-Nasen-Bedeckung prägt das Bild in den Pausen. Alle beliebten Spielbereiche sind leider gesperrt, aber die Kinder lassen sich nicht entmutigen, denn alle sind froh, dass sie sich in der Schule wenigstens wieder persönlich sehen können.

Auch in den Klassenräumen hat sich einiges verändert. Die Tische stehen wie zu Großmutters Zeiten in Reih und Glied nach vorn ausgerichtet und an jedem Tisch sitzt nur ein Kind.  Jetzt ist es umso wichtiger, dass jedes Kind sein Material (besonders Stifte, Anspitzer, Radiergummi … aber auch Frühstück und Getränk) vollständig dabei hat, denn die Mitschüler dürfen sich nicht mehr aushelfen. Regelmäßiges Lüften und Händewaschen begleitet den Schulvormittag. 

Es ist eine schwierige Zeit! Für ALLE! 

Für die Kinder, die gerne wieder mit ihren Freunden toben würden.

Für die Eltern, die ihre Arbeit, die Kinder und die wechselnden Betreuungszeiten organisieren müssen.

Für die Lehrer und die Schulleitung, die aus den Vorgaben des Kultusministeriums und den Gegebenheiten vor Ort das Beste für alle rauszuholen versuchen.

Mit Geduld, Kreativität und Verständnis, aber auch mit Ideen, Anregungen und konstruktiven Rückmeldungen können wir alle diese Zeit gemeinsam meistern! 

Schulschließung

Seit dem 16.03.2020 sind alle niedersächsischen Schulen geschlossen und halten nur eine Notbetreuung bereit. 

Wir bedanken uns bei der Elternschaft der Albert-Schweitzer-Schule, die in diesen Zeiten sehr verantwortungsvoll handelt und ihre Kinder zuhause betreut!

 

Kommen Sie gut durch die Zeit und bleiben Sie gesund!

Ihr Albert-Schweitzer-Team

Die Kellerschnüffler

Einen gelungenen, spannenden und auch sehr lustigen Abend erlebten die Mädchen und Jungen, einige Eltern und Lehrerinnen der ASS bei der Autorenlesung am Donnerstagabend.

Judith le Huray, die Autorin des Buches “Die Kellerschnüffler”, unserer Lektüre der 4. Klassen, las sehr lebendig und schauspielerisch aus ihrem Buch vor. Eine erlesene Gruppe von Schülerinnen und Schülern hing gespannt an ihren Lippen.
Ebenso stellte die Autorin aus dem Schwabenländle, wie sie selbst sagte, auch noch einige andere ihrer Bücher vor. Bei ihren Erzählungen band sie immer wieder die begeisterten Zuhörer ein. So musste beispielsweise Linda mit verbundenen Augen einen Hund aus Lego bauen, um die Situation des blinden Protagonisten der „Kellerschnüffler“, Samuel, nachzuvollziehen können.

Johannes wurde zu Till, einem Jungen mit vorlautem Papagei aus dem Buch „Papino und der Taschendieb“.

Tim, dargestellt von Mustafa , wurde „bewusstlos“, weil der maisgelbe Außerirdische Dobo aus dem Buch „Dobo, Landung voll daneben“ ihn berührte

Das und Hauke und Konstantin bekamen als Dobo mit den 4 Armen und gelbem Horn auf dem Kopf eine rote Mütze verpasst, um dieses Kopfgewächs zu tarnen.

Im Anschluss an die Lesung durften noch Fragen gestellt und natürlich Autogramme geholt werden.
Nach den vorangegangenen Lesewochen vor den Osterferien und einem Ausflug der Viertklässler zur Bücherei Dänzer

am Vormittag anlässlich des anstehenden „Welttags des Buches“, war es wirklich ein schöner Abschluss und ein tolles Erlebnis, dass die Anwesenden inspiriert und erfreut hat.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autorenlesung am Donnerstag

Aufgrund der vorausgegangenen Lesewochen vor Ostern ist es uns gelungen, schon in dieser Woche einen besonderen Moment schaffen zu können. Judith le Huray, die Autorin des Buches “Die Kellerschnüffler”, unserer Lektüre der 4. Klassen,  besucht uns am kommenden

DONNERSTAG, den 12. April 2018 von 16:45 Uhr bis 18:30 Uhr

zu einer Autorenlesung. Diese findet statt in der Mensa unserer Schule. Die Kosten betragen pro erwachsener Person 3,50 € und pro Kind 2,00 €.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir zu diesem Ereignis besonders viele Kinder und Eltern begrüßen könnten. Durch die kurzfristige und überraschende Zusage der Autorin auf unsere Anfrage, erfolgt nun diese spontane Einladung an Sie und euch alle.

Weihnachtsfeier der ASS – Das Licht der Welt

Im Rahmen unserer Schulweihnachtsfeier gab es heute in der dritten und vierten Stunde ein schönes und glanzvolles Theaterstück der Klasse 4a zu sehen. Den Einstieg übernahmen Frieda, Johanna und Eva aus der EL3 mit ihren Blockflöten.

Dann begann der große Hauptteil. Schnell war die große Aufregung bei den Schauspielern erloschen und wich der Freude der tollen Darbietung. Bei den Liedern stimmte die ganze Schule mit ein. Auch die Lehrerinnen sangen ein Stück für die Kinder, was mit tosendem Applaus belohnt wurde. Vielen Dank vor allem an Frau Langhammer, Frau Haase, Frau Wrasmann, Frau Menzel und alle anderen die nocht beteiligt waren für die Vorbereitung und den tollen Ferienstart, der uns prima auf die Festtage einstimmte.

Termin KLASSE! WIR SINGEN

Der Termin für KLASSE! WIR SINGEN steht jetzt fest:
Unser Liederfest ist am Samstag, 26.05.2018 um 11:00 Uhr in der Volkswagenhalle Braunschweig.

Karten sind ab dem 14.12.2017 unter:
www.klasse-wir-singen.de/zuschauertickets
oder
den Vorverkaufsstellen (Gifhorner Rundschau, Kulturverein Gifhorn e.V., AllerZeitung) zu beziehen.

Mini-Laternenfest

Als Ersatz für das ausgefallene Laternefest am Freitag versammelten sich alle Schülerinnen und Schüler und die Kolleginnen am Montag in der ersten Stunde in der Mensa der Albert-Schweitzer-Schule. Hier wurde die Woche mit drei gemeinsamen Laternenliedern begonnen. Die vierten Klassen starteten mit einem Liedbeitrag, dann sangen wir gemeinsam. In der zweiten Pause war der Würstchenverkauf der Hot-Dog-Würstchen, die wir für das Laternenfest bereits geliefert bekommen hatten, ein voller Erfolg. Mit Hilfe der Schulelternratvorsitzenden, Frau Annette Kostrewa, wurden über 200 Würstchen verkauft. “Können wir das nicht jeden Tag machen?”, fragten viele Kinder voller Freude.

Laternenfest fällt leider aus!

Heute kein Laternenfest!

Liebe Eltern,

aufgrund der schlechten Wetterprognose für den heutigen Nachmittag haben wir beschlossen, das Laternenfest abzusagen.

Alternativ werden wir uns am Montag in der ersten Stunde in der Mensa versammeln und ein Mini-Laternenfest feiern.

Die bereits bestellten Würstchen verkaufen wir am Montag in der zweiten Pause zum Preis von 0,50€. Wir würden uns freuen, wenn sie es Ihrem Kind ermöglichen könnten, ein Würstchen zu kaufen. Es gibt auch Halal Würstchen.

Spenden für die Aktion „Aus meins wird deins“ können ebenso am Montag abgegeben werden.Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Schülerflohmarkt zum Schuljahresende

Am Dienstag (20.06.17) fand im Rahmen der dritten und vierten Stunde der alljährliche Schülerflohmarkt statt. Bei strahlendem Sonnenschein tummelten sich die vielen Verkäufer und Käufer auf dem Schulhof.

IMG_3601IMG_3603

Dance2connect – Die Aufführung

IMG_3370

Ergreifend! Anrührend! Beeindruckend!

(Elternstimmen von der Zuschauertribüne)

 

Abschlussaufführung unseres Jahresprojekts „Dance2Connect“

Mit einer fulminanten Aufführung in der Turnhalle der Adam-Riese-Schule bescherten die Schüler und Lehrerinnen der Albert-Schweitzer-Schule am Freitag, dem 16.06.2017, ihrem Projekt „Dance2Connect“, das neben einer wöchentlichen AG auch zwei wunderbare Projektwochen beinhaltete, ein mehr als würdiges Ende.

In einer rund 70 minütigen Show zeigten die Schüler alles, was sie beim Tanztrainer und Choreographen Ercan Carikci und bei ihrer Musiklehrerin Simone Haase im Laufe des Schuljahres gelernt hatten. Die rund 200 Zuschauer bekamen viel geboten.

S0RKXR54Neben einem eigenen Projektsong, geschrieben und komponiert von Frau Haase, der das Motto „Die freundlichste Schule wollen wir sein“ aufgreift, vorgetragen vom großen Chor bestehend aus allen Schülern und Lehrerinnen der Schule, gab es noch ein weiteres Lied mit Gänsehautfaktor.

Bei „Stell dir vor“ träumten sich alle Besucher in eine bessere Welt, in der die Tugenden „Ehrlichkeit“, „Toleranz“, „Wertschätzung“ und „Respekt“ die Basis bilden. Auf eben diesen Werten baute Ercan Carikci auch das gesamte Konzept seines Tanztrainings mit den Kindern auf.

20170618_154315

 

Die Liebe tut dem Nächsten nur Gutes – ein Grundgedanke, der im Verlauf des gesamten Programms kontinuierlich aufgegriffen wurde.

 

 

Auf dieser Grundlage erarbeiteten der Tanztrainer  und unsere Musiklehrerin die komplette Performance gemeinsam mit den Kindern. Ihre Dance2Connect Nachmittags AG tanzte ein Bild zum Thema „Krieg und Frieden“, …

IMG_3376

IMG_3388

IMG_3395

IMG_3397

IMG_3405

IMG_3414

… bevor es dann zu moderner Popmusik richtig fetzig wurde. Es gab gewagte Hiphop-Solos, die unter tosendem Applaus frenetisch gefeiert wurden …

IMG_3427

IMG_3430

IMG_3436

… ebenso, wie sorgfältig eingeübte Choreographien zu „Coco Jambo“ (Eingangsstufenschülerschaft) …

IMG_3441

IMG_3452

… und „We found love“ (Schülerschaft der dritten und vierten Klassen).

IMG_3472

IMG_3489

Natürlich durfte auch eine kleine Tanzeinlage des Lehrerkollegiums nicht fehlen.

IMG-20170616-WA0009

IMG_3422

Als kleine Überraschung und als Dankeschön an die Motivation und Disziplin der Kinder gab es kurz vor Ende der Vorstellung ein Duett von Frau Haase und Ercan, die gemeinsam Gregor Meyles „Du bist das Licht“ sangen und so manchem eine Träne entlockten.

IMG_3519

Der krönende Abschluss war dann eine Tanzeinlage von Ercan, der  gemeinsam mit zwei Tänzerinnen seiner Tanzgruppe Mirage  zu einem Medley aus den beliebtesten Songs der zweiten Projektwoche sein Können unter Beweis stellte und damit das Publikum und auch alle Schüler und Lehrerinnen verzauberten.

IMG_3522

Wir können nicht oft genug danken für zwei wundervolle Projektwochen und dieses tolle Erlebnis der gemeinsamen erfolgreichen Aufführung! All das hat uns als Schule zusammengeschweißt, hat uns Freude, Begeisterung und Selbstbewusstsein gebracht! Wir wollen unser Bestes geben, die freundlichste Schule zu bleiben und werden noch lange an diese gemeinsame Erfahrung zurückdenken.

DANKE an unsere Sponsoren, die dieses Projekt finanziell unterstützten und somit möglich machten!

DANKE

  • an den Gifhorner Kinderfonds „Kleine Kinder immer satt“ mit Herrn Dr. K. Meister und Herrn Holger Ploog als Hauptverantwortliche
  • an die katholische Kirchengemeinde St. Altfrid
  • an die Egon Gmyrek Stiftung

Alle Verantwortlichen waren gekommen um die Aufführung mitzuerleben und waren im Anschluss überzeugt, das richtige Projekt unterstützt zu haben!

Ein letztes, aus dem Herzen kommendes DANKE an Ercan und Frau Haase für das wundervolle Jahr mit „Dance2Connect“!

IMG_3569

IMG_3580

 

IMG_3585